Schau hin

Vor der Arbeit, Gleich geht es los… noch einmal tief durchatmen.   Es ist wunderbar, um dich herum,   Und du gehörst dazu. Advertisements

Zeit verinnt

Jeden Tag ein Gedanke: Das könntest Du zum Thema machen. Und schwups, der Tag ist vorbei….die Wochen sind vorbei.   Und jeden Tag ein Gedanke: Das könntest Du fotografieren und in Deinen Block stellen. Und wieder verinnt sie, die Zeit.   Und jetzt….jetzt bin ich hier. Und durch die Türe, da poltern sie: Fitness-Studio, Balkon, … Mehr Zeit verinnt

Vernascht

Himmlisch…reif und schön…..wanderte sie in meinen Mund. Klar, auf dem Foto war sie noch sehr grün. Meine Balkonschönheit. Aber heute leuchtete sie im sattem Rot. Mit meinem Fotoapparat stand ich darunter. Meine Hand zitterte leicht, als sie sich vom Auslöser wieder hinfort bewegte. Undaufhaltsam wanderte sie hinauf.   Glaubt mir, verehrte Leser*innen, ich wollte mich … Mehr Vernascht

Geddankengeflatterterter

Es tert so dahin…schwupselwurbel….immer im Kreis…..auf und ab—–die gleichen Bilder…..immer das Gleiche Wiederholungen sind ungeliebt…..doch geliebt….im ewigen Streit. Schwupsel und flattertartatata ineinander verhakt können sie nur kriesen schleisen meisen……..meisen die schleisen im kreisen….. ein freches Grinsen bereitet gerade den Kaffee vor…. Kaffee auf dem Tisch   meine Küche…. bin wieder da…..

Abschied vom Wechseljahr

  Ist schon eigenartig: Die letzten Jahre verbrachte ich in Wechselzeiten….in Erwartung dass das Große Finale noch kommt. Hatte Wallungen. Nicht sooooo viele. Hatte völlig neue Hirnverknotungen. Mein Körper altert und ändert sich. War wie in Pubertät. Und dann reicht ein Anruf bei der Ärztin. Und es war klar: Vorbei! Äh, war es das gewesen? … Mehr Abschied vom Wechseljahr

Telefon zur Welt

  Wo passe ich hin wenn ich aus der Schablone aussteige.   Und diese umforme. Zu dem, was ich sein möchte.   Ist nicht einfach. Denn der Blick was erwartet wird ist wichtig. Überlebenswichtig.   Doch braucht es Räume, in denen ich sein kann.   Meistens allein, denn andere verstehen, sehen, fühlen es nicht.   … Mehr Telefon zur Welt

Spülmaschinen-Drama-Autistenfühlen

  Sie kommt. Heute. Sie wird abgeholt. Der Kofferroller ist schon organisiert. Die Tischspülmaschine. Die neue Haushaltsfreundin. Die Freude ist explosonsartig groß. Überrennt alle ihre Sinne. Der Plan: Neue Maschine. Aufstellen. Funktioniert.   Da steht sie nun. An ihren Platz. Da wo sie hingehört. Die neue Tischspülmaschine. Der Plan: Anschließen…..anschalten….abwaschen. Die rauschende Freude dreht und … Mehr Spülmaschinen-Drama-Autistenfühlen