Und dann kam das wirkliche Leben

Und dann kam das wirkliche Leben

Nur Bilder, Bilder strömten in ihr Sein.

Es gab nichts, was sie zu sagen hatte.

Freunde, Bekannte, sie schenkten ihr die Bilder, welche alles sagten, was sie zu sagen hatte.

Denn kein einzig Wort konnte es be-schreiben—-beschreien—wie es sich anfühlt plötzlich echt zu sein.

Echt—kein Puppenspiel mehr, keine Fassade—kein Überlebenversteck.

Einfach echt.

Und sie nahm war, in aller Nähe….das weite, alles in ihr und um sie herum….Bildherzgefühl

Advertisements

Taube im Fokus

Taube im Fokus

Da sitzt sie vor meinem Blick.

Sie beachtet mich nicht, ist so gewöhnlich.

Doch es läßt mich nicht los.

Gewöhnlich…..wöhnlich-Wöhnung.

Eine Wöhnung ist mein Nest. Mein Nest ist mein Netz.

Ein Netz spinnt mich ein, verbindet die Welt zu einem Bild.

Und in diesem Bild, so rund und schön,

Da sitzt sie vor meinem Blick.

Sie beachtet mich nicht,…………..