An die, welche mich für Arwards nominierten….brauche Eure Hilfe

An die, welche mich für Arwards nominierten….brauche Eure Hilfe

Inzwischen haben sich bei mir einige Awards angesammelt….aber ich finde sie nicht wieder!!!! (Die Leser*innen, welche schon länger hier sind, werden sicherlich wie ich vermuten: Es müssen die Klickse gewesen sein….)

Ich möchte die lieben Blogger und Bloggerinnen, welche mich nominierten, um Hilfe bitten. Könnt Ihr mir hier noch mal die Nominierungen verlinken? Das wäre total lieb….ich bin etwas chaotisch zur Zeit und möchte die gerne machen!

 

Danke…Danke….Danke…..

Advertisements

Mein liebster Blogaward (3)

 

brain-1300479_640

Ich freue mich…..ich freue mich…..ich freue mich…..

Vor (es ist wohl schon länger her) einiger Zeit haben mich die Autorinnen vom gezeitenwechselblog   für diesen Award nominiert. Dieser Blog ist kurzweilig, interessant und spannend. Zwei Freundinnen, K. und S., schreiben dort wechselseitig. Der Dialog ist einfach abwechslungsreich, ebenso wie die Themen. Es lohnt sich bei den beiden zu stöbern.

Euch noch mal vielen Dank für die Nominierung, und hier sind meine Antworten auf Eure Fragen:


  • Mandarine oder Orange? Wenn ich  wie mein Schüler gestrickt wäre, würde ich jetzt mit einem Wort antworten. Aber die Herausforderung Eurer Fragen ist, eben einen Satz oder mehrere zu finden, die diesen sehr komplizierten Fragen irgendwie auch nur Ansatzweise genüge leisten könnten….

Orangen sind größer, Mandarinen oft leichter zu schälen….es ist schwierig…..aber ich muss mich entscheiden: Deshalb, und aus tiefsten Protest heraus, weil ich Orangen auch mag, nehme ich die Mandarine.

  • Hillary oder Donald ? (Möhöhöh!) Hier überlese ich einfach. Ich weigere mich nur darüber nachzudenken.
  • Yoga oder Joggen? Joggen ist besser, weil man schnell voran kommt. Allerdings gibt Yoga kraft dafür. Also entscheide ich mich für Yoggen.
  • Duschen oder Badewanne?

Im Alltag die Dusche. Ist einfacher. Und bei mir bekomme ich für die Wanne nicht genug heißes Wasser. Also Dusche.

  • Frühling oder Herbst?

Herbst. Da ich ein Herbstkind bin kann es nur der Herbst sein. Goldene Blätter, herrliche Farben, keine Hitze. Perfekt.

  • Was tust du um dich selbst zu optimieren ? Fitness-Studio, lesen, bloggen……leider analysiere ich mich oft. Gerne wäre ich wie meine innere Schriftstellerin (Gertrud Trenkelbach), welche sich optimal findet und nicht wüßte was es da zu verbessern geben könnte.
  • lebenslanges Lernen ja oder nein ? Und wenn nein, wann hört es deiner Meinung nach auf ? Ich bin fest überzeugt, das lernen hört nie auf. Niemals nie….ist auch viel zu interessant.
  • Weinachten zu Hause oder in der Karibik ? Zu Hause mit Baum und Kerzen. Aber ohne diese vielen Geschenke und den Stress. Daran arbeite ich noch.
  • Sind unter deinem Bett oder /und im Keller Monster ? Natürlich sind da noch Monster. Die werden wohl auch nicht umziehen.
  • In öffentlichen Verkehrsmittel laut und schallend lachen.. ja oder nein ? In Gesellschaft kann ich das Lachen von mir nicht so wirklich verhindern.
  • Kannst du Klavier spielen ? Nein. Aber ich kann spielen, dass ich ein Klavier bin.

Das sind die Regeln:

  • den anderen Nominierten erklären, um was es geht( es geht darum, das man, wenn wir verlinken, mit unseren Links unseren werten Lesern neue Blogs zeigen, die sie vielleicht noch nicht kennen. Das ist der Grund des Awards, andere Blogs bekannter zu machen)
  • 7-11 andere Blogs nominieren und die Autoren darüber informieren
  • 11 neue Fragen an die Nominierten stellen
  • die Person, die dich vorgeschlagen hat verlinken (wenn überhaupt Verlinkungen vorgesehen sind)

Bevor ich andere  Blogs nominiere, möchte ich gleich vorwegschicken, dass ich es völlig okay finde, wenn jemand nicht annehmen möchte. Das ist eine freiweillige Sache, die Spaß machen soll.

Ich habe eine kleine aber feine Auswahl von unterschiedlichen Blogs getroffen.

BildTextGedanken

Gipfelstürmer & Sternenfänger

Hinnerk & Henrikje

Natur auf dem Balkon

stocksteinefelsen

Und hier die Fragen:

  • Was siehst Du, wenn Du aus dem Fenster schaust?
  • Kaffee oder Tee?
  • Was für ein Typ Blogger bist Du?
  • Disco oder zu Hause?
  • Gibt es eine Redensart, die im Augenblick Deiner Stimmung entspricht?
  • Berge oder Meer?
  • Was hat Dich bewogen, einen Blog zu machen?
  • Apfel oder Birne?
  • Was magst Du an anderen Blogs?
  • Was magst Du an Deinem Blog?
  • Denkst Du Dir gerne Fragen aus?

Mein zweiter Liebster Award

Ich habe die Freude wieder einige Fragen beantworten zu dürfen. FindeSatz nominierte mich, vielen, vielen, vielen,  vielen Dank.

liebster-award

Ihr seht…..ich habe jetzt sogar ein Bild hineinkopiert…….Frau wächst mir ihren Aufgaben….

Hier der Leitfaden des Awards, falls er noch unbekannt ist:

  • Informiere deine nominierten Blogger/innen über den Blog-Artikel.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden.
  • Nominiere zwischen 2 und 11 weitere Blogger/innen für den Liebster Award.
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger/innen zusammen.

So, und nun stürze ich mich in die Fragen, die es teilweise in sich haben. Liebe FindeSatz, das war eine Herausforderung…..

  1. Was hörst du gerade, außer dem Klicken der Tastatur?

Meine Fenster sind geöffnet, es ist morgens. Ich höre in der Ferne ein Flugzeug, Autos und viele Singvögel. Und mein Fluchen, weil wieder etwas mit den Computer und dem Internetz nicht geklappt hat.

2. Schau dich bitte um und beschreibe, was an der Wand hängt, auf die du gerade blickst.

Ich hätte aufräumen sollen….ich blicke auf meinen Wandschrank, die Tür zum Fernseher noch offen, eine Glasvitrine mit Gedöns und einigen Büchern. Daneben steht eine Bodenvase mit Zweigen die rot und gelb bemalt sind.

Beide Dinge bergen eine Geschichte für mich.

Die Vase schenkte mir meine Tante zur Hochzeit mit meinem Ex. Diese Tante sprühte vor Lebensfreude und ich liebte sie sehr.

Der Wandschrank ist sehr dunkel, den hätte ich mir nie gekauft, obwohl er mir total gefällt. Als ich damals in meine Wohnung zog besaß ich keinerlei Möbel. Da ich etwas Geld übrig hatte, überlegte ich, ob ich mir einen Schrank oder ein Sofa kaufen sollte.

Ein paar Tage zuvor fand eine jährliche Balkonbegehung von den Wohnungsbesitzern statt….die kontrollieren ob alles in Ordnung ist….also mit dem Siel und den Geländer, nicht ob ich aufgeräumt hatte.

Einer von den Herren, die dabei waren, klingelte also an meiner Tür und fragte mich, ob ich Interesse an einen Wohnzimmerschrank hätte, er und seine Frau hätten einen zu vergeben.

Das sind Momente, die ich so liebe. So kam ich also zu meinen Schrank und konnte mir ein Sofa kaufen.

3.Vervollständige den Satz: Ich bin …

heute sehr gut gelaunt, da ich frei habe. Und mir es körperlich besser geht, ich bin wach und setze einige Ziele um….zwar wartet heute noch Papierkram, aber ich bin zuversichtlich das ich es heute erledige und nicht nur Fragen beantworte…..

4. Was hat dich heute besonders beeindruckt?

Der Beitrag von Daniela Harkener. Seit Tagen möchte ich mich bei den Helfern der Unwetterkatastrophe bedanken und denn Opfern mein Mitgefühl ausdrücken. Sie hat die Worte gefunden, die mir fehlten

5. Was kannst du besonders gut?

Erwischt. Nach meinem Empfinden nichts…..aber da täusche ich mich sicher. Ich glaube, wenn ich begeistert bin, kann ich mitreißend sein.

6. Weil ich es immer wieder spannend finde: Greife das Buch, das dir nun am Nächsten liegt und sag uns bitte, was auf der 13. Seite als fünfter Satz steht.

Das ist nun etwas peinlich….aber hier liegt kein Buch….ich blogge etwas Zuviel, wie mir scheint. Ich nehme jetzt aus meinen Regal eines heraus….ohne hinzusehen. Moment….

Hier steht:“ Es bedeutet auch nicht, Allgemeinbildung häppchenweise aufzunehmen.“

7. Hättest du lieber den vierten oder sechsten Satz gewählt (bezogen auf die vorherige Frage)?

Der 6. Satz ergibt so für sich alleine mehr Sinn, deshalb hätte ich den genommen:

„Erfolgreiches Lernen lässt sich nicht einfach an Zensuren und Zeugnissen messen.“

Das unterschreibe ich sofort……

8. Was tauchen für Gedanken auf, wenn du das Wort „Stachelbeere“ hörst?

Lecker Kompott….hätte ich gerne.

9. Und bei „Zuckerwatte“?

Zu süß….als Kind liebte ich das Zeug.

10. Wofür klopfst du dir heute selber auf die Schulter?

Das ich heute früh aufgestanden bin und mich endlich an den Award herantraue……und das ich wach bin….richtig wach….

11. Da Vorfreude so schön ist: Worauf freust du dich?

Auf meinen Urlaub mit meinem Liebsten und meinen Kind. Dies ist unser erster Familienurlaub….am Meer…..

 

Jetzt nominiere ich folgende Blogs:

wortgflumselkritzelkram

ringanapaterakis

Eulenschwinge

Anna-Lena

Meine Fragen:

  1. Welche Intentionen hast Du für Deinen Blog?
  2. Erinnerst Du Dich, weshalb Du dich auf Bloglanden eingelassen hast?
  3. Was ist Deine liebenswerteste Eigenschaft?
  4. Was siehst Du, wenn Du aus Deinem Lieblings-Fenster schaust?
  5. Welche Landschaft entspricht Deiner Natur?
  6. Bist Du eher ein „Süßigkeiten“ oder ein „Herzhaft“ Typ?
  7. Beende den Satz:“ Ich wünsche mir…..
  8. Welches Erlebnis in dieser Woche hat Dir besonders gut getan?
  9. Welche Eigenschaft eines anderen Menschen beeindruckt dich?

10. Wie kannst Du am Besten entspannen?

11. Was gibt Dir Energie?

 

Ich hoffe, ihr habt Spaß an diesem Award……

 

 

 

Ein Versuch, den liebsten Award zu beantworten…..

 

20160319_104702

Ich wurde von kiki   für den Liebsten Award nominiert. Vielen Dank Kiki.

Immerhin ist es mir schon gelungen sie zu verlinken.

Das allein verdient schon einen Tusch…….

An dieser Stelle wollte ich so ein liebster Awardbild einstellen….aber leider ist mir das nicht gelungen. Aber ich denke Ihr habt Phantasie um es euch hier hin zu denken.

Also weiter:

Hier die an mich gestellten Fragen:

  1. Beschreibe Deinen Blog in wenigen Sätzen.

Oha…..wie soll ich das denn machen, ich weiß ja selbst nicht, wie ein konzeptloser Blog beschrieben werden könnte. Er ist eine Mischung aus Bildern, Phantasie und Kommentaren nebst Kaffee- und Muffinsecke.

2. Hast Du ein Hobby außer Deinem Blog?

Jep….ich bin gerne unterwegs, beobachte mein Leben, lese, bändige meine Kinder und meinen Liebsten….das reicht glaube ich fürs erste.

3.Wohnt bei  Euch ein Haustier, wenn ja welches.

Nö, von Hausfliegen, Hausmücken und Hausmilben abgesehen.

4.Ein (dubioses) Reisebüro bietet Zeitreisen an, für welche Epoche würdet Ihr Euch entscheiden.

Die Epoche, in der ich nur bedient werde, reich bin, meinen Liebsten und meine Kinder bei mir habe und faulenzen kann.

5.Hast Du ein Lieblingsbuch?

Nein.

6. Was legst Du auf Dein Nachtkästchen.

Das wird an dieser Stelle nicht verraten, es lesen ja eventuell Minderjährige hier mit.

7. Welcher historischen Persönlichkeit würdest Du gerne Fragen stellen, und welche sind die dringlichsten Fragen.

Ich würde total gerne mit Michael Ende reden und von ihm Erfahren, wie er geschrieben hat.

8. Eine Liedzeile, die dich besonders berührt lautet:

Habe keine.

9. Bitte vervollständige „als Kind wollte ich …werden“.

Als Kind wollte ich Indianerhäuptlingin oder Schauspielerin werden.

10. Hast Du einen Lieblingsfilm?

Nein.

11.Wohnung oder Haus?

Ein Schloß selbstverständlich.

 

Jetzt muss ich die Regeln abschreiben:

Danke der Person, die Dich für den Award nominiert hat.

Verlinke die Adresse dieses Bloggers in Deinem Beitrag.

Beantworte die 11 Fragen, die der Blogger, der Dich nominiert hat stellt.

Nominiere 5-11 weitere Blogger für den „Liebsten Award“.

Stelle eine Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.

Schreibe diese Regeln in Deinen „Liebster  Award“ Beitrag.  Informiere die von Dir nominierten Blogger z.B. durch einen Kommentar.

 

Nun sollte ich wohl nominieren. Ich hoffe es gelingt mir zu verlinken.

Ich nominiere

Findevogel

Mion

 

Und hier meine Fragen:

Geht es Euch gut?

Was macht für Euch Lebensfreude aus?

Was macht für Euch Lebensqualität aus?

Wie würdet Ihr Euren Blog beschreiben?

Weshalb bloggt Ihr gerne?

Was habt Ihr noch für Interessen?

Wofür könnt Ihr Euch begeistern?

 

Ehrlich gesagt bin ich jetzt etwas fertig…..mehr Fragen fallen mir nicht ein.

Aber ich denke, ich habe mich an diesen Award herangewagt und veröffentliche diesen lieber unvollständig als gar nicht.

Ganz ehrlich, es hat mir Spaß gemacht….aber für mich ist das viel zu kompliziert.

Danke Kiki, dass ich das mal ausprobieren durfte…..