Schäm Dich

20190616_202350

 

So meine Liebe,

 

es geht so einfach nicht weiter. Deine Zerissenheit bescherte Dir viele Geschichten. Nun ist das große Schweigen angesagt.

So ist es nun mal, ohne Zerissenheit kannst Du keine Künstlerin sein. Keine Dramen, kein Unvermögen, kein Leid.

Über Zufriedenheit läßt sich wenig sagen.

 

So meine Liebe,

das hast Du nun davon. Schon damals als Jugendliche hast Du Zufriedenheit als falsche Schlange empfunden. Die Dich nur betäubt.

Wo sind sie denn hin, all Deine inneren Figuren. Deine Fragen?

Schäm Dich!

 

 

Seelchen grinst, schließt die Fenster und wendet sich ihrem Spiel zu.

 

 


5 Gedanken zu “Schäm Dich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s