Spülmaschinen-Drama-Autistenfühlen

 

Sie kommt. Heute. Sie wird abgeholt. Der Kofferroller ist schon organisiert.

Die Tischspülmaschine. Die neue Haushaltsfreundin.

Die Freude ist explosonsartig groß. Überrennt alle ihre Sinne.

Der Plan: Neue Maschine. Aufstellen. Funktioniert.

 

Da steht sie nun. An ihren Platz. Da wo sie hingehört.

Die neue Tischspülmaschine.

Der Plan: Anschließen…..anschalten….abwaschen.

Die rauschende Freude dreht und dreht sich um sie selbst. Gute Laune, Glücksgefühl.

 

Dann der tiefe Absturz. Das Wasser wird nicht abgepumpt. Der Plan zerfleddert in Schnipsel.

Und die Laune stürzt in ein tiefes Unglück.

Den ganzen nächsten Tag nur ein Unglücksgefühl.  Kollegen schauen unverständlich…sie erahnen die Tiefe eines Unglücks nicht, wenn ein Plan nicht aufgeht.

Sie erahnen nicht, wie schlecht sich das in jeder Faser des Körpers anfühlt. Wie tief der Keller ist, in dem die Laune abstürzt.

 

Noch einen Tag darauf hat sie den Fehler behoben. Die Spülmaschine läuft wie sie soll. Der Plan geht wieder auf.

Und niemand kann das Glücksgefühl, das nun aus dem Keller in den Himmel steigt nachempfinden. Nicht für so ein Ereignis, weil es doch nur eine Spülmaschine ist.

Die halt nicht funktionierte.

Und jetzt doch.

Niemand kann verstehen, das so ein kleines Ereignis Orkangefühle in jede Richtung auslösen kann

Advertisements

6 Gedanken zu “Spülmaschinen-Drama-Autistenfühlen

  1. Doch … das verstehe ich ganz gut …
    sammle hier Erfahrungswerte aus meiner Familie
    wichtig ist – das der Plan aufgeht – ein Schema *F* gibt es nicht
    lieb grüß die zuzaly 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s