Und dann kam das wirkliche Leben

Nur Bilder, Bilder strömten in ihr Sein.

Es gab nichts, was sie zu sagen hatte.

Freunde, Bekannte, sie schenkten ihr die Bilder, welche alles sagten, was sie zu sagen hatte.

Denn kein einzig Wort konnte es be-schreiben—-beschreien—wie es sich anfühlt plötzlich echt zu sein.

Echt—kein Puppenspiel mehr, keine Fassade—kein Überlebenversteck.

Einfach echt.

Und sie nahm war, in aller Nähe….das weite, alles in ihr und um sie herum….Bildherzgefühl


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s