Fitnessprojekt 52 – Woche 29

Das Projekt 52 Wochen wurde von Zeilende ins Leben gerufen.

Neben ihm machen noch mit:

Marinsche

Multicolorina

Solera 1847

Wili

Trienchen

365tageimleben

Tja Ihr Lieben, was soll ich fitnesstechnisches zur Weihnachtswoche sagen? Vor allem was das Essen angeht?

In meinem Arbeitsalltag als Schulbegleiterin kann ich folgendes berichten:

Es gab Waffeln, mit Eis und heißen Kirschen, obendrauf Sahne.

Es gab Rinderbraten mit Kartoffeln und Rotkohl und einem göttlichen Nachtisch.

Es gab Weihnachtsplätzchen.

Es gab Kuchen.

Es gab Putenbraten mit Möhren und Kartoffeln und Puddingmitsahne…..

Zum Wochenabschluß gab es Weihnachtsmarkt mit meinen SchulbegleiterkollegInnen und Glühwein und später noch Pizza……

Da ich aber trotzdem in dieser Woche 2 mal beim Training war, und mich mit Cyberastrid ordentlich ins Zeug legte, gibt es für diese Woche noch ein:

20160606_144852

Thema dieser Woche:

Bekanntschaften im Studio

20161006_125153

Ich bin zwar meistens noch immer sehr für mich allein beim Training. Aber inzwischen kenne ich doch drei Bekanntschaften. Und von ihnen möchte ich erzählen.

Eine Bekanntschaft kenne ich sogar mit Namen. Es ist eine Frau in meinem Alter, die wirklich und wahrhaftig viel Krafttraining macht. Sie scheint fast alle Trainierenden zu kennen und strahlt eine Freundlichkeit und Herzlichkeit aus, die mich sehr anspricht.

Einen Gruß haben wir uns oft zugenickt, aber ins Gespräch kamen wir in der Umkleide.

Sie hat Glasknochen und braucht deshalb eine starke Muskelatur. Es ist doch hart, welche Schicksale Menschen meistern. Und sie ist dabei so herzlich, dass sie mir ein Vorbild ist. Sie hat mich ermutigt, trotz rotem Kopf und „ausderpustesein“ weiter zu machen. Immer wenn wir uns sehen freuen wir uns.

Und ich kenne ihren Namen. Freu!!!!!!

Und dann sind da noch zwei Herren. Die treffe ich bei Cyber-Astrid. Wir haben ein internes Wettrennen, wer zuerst dort ist. Denn die Ersten dürfen das Trainingsprogramm aussuchen. Die Herren haben diesbezüglich andere Vorstellungen als ich. Wir flaxen (scherzen) viel miteinander. Und das ist einfach schön.

So kann ich am Ende des Jahres sagen, dass ich nicht mehr so anonym bin wie zu Anfang meines Trainings. Und das macht Spaß!


7 Gedanken zu “Fitnessprojekt 52 – Woche 29

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s