Soviel Gedanken

Immer wieder klopfen sie an, meine Gedanken. Sie umfluten mein Wissen, Glauben, meine Seele. Es ist wie ein chaotisches Meer.

Mal läuft alles sanft in seinen Bahnen.

Aber dann, wie eine Flutwelle, überschwemmen sie mich.

Wann machst Du das? donnern die Fragen.

Wie geht es weiter mit Deinem Kind? Höhnen sie mir ins Gesicht.

 

Dann wellen die Wellen, umwirbeln meine Stirn.

Ich muss doch noch dies und das tun.

Ich weiß aber nicht wie, wie ich es in den Griff kriege…

 

Und dann wird alles wieder ruhig, friedlich…..sanft.

 

Und dieses WellenundRuhetal….das ist anstrengend.

Das begleitet mich mein lebenlang.

Unordnung. Ohnmacht der Papierberge. Gefühlsschwankungen.

Ich renne von einer Therapie zur anderen.

 

Und dann, immer wieder, die kleine Atempause.

Welche ich oft zu dieser Jahreszeit spüre. Wenn das alte Jahr sich langssam verabschiedet.

Im Winter.

Dann kann ich ruhen.

Und pläne schmieden für das neue Jahr.


11 Gedanken zu “Soviel Gedanken

  1. Ich wünsche dir von Herzen – ebenso all deinen Lieben,
    eine gute, gesegnete, erfreuliche, harmonische Zeit
    auf dem Weg zur Weihnacht.
    Allem voran allerbeste Gesundheit, Freude, Herzensfrieden,
    Glück und ein Herz das frei von Sorge ist.
    Segen und Wohlergehen sei in deinem Hause.
    HERZ-lichst
    M.M.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s