Dies ist mein Probebeitrag zum exportieren…Ergebnis

Soweit mein schmelzendes Hirn Information verarbeitet hat, kommt folgendes Ergebnis heraus:

Ich habe meinen Blog, bzw. einen Teil meines Blogs exportiert.

Auf mein Laptop.

Von dort aus könnte ich diesen Teil in einen anderen Blog einfügen.

Da ich keinen besitze, habe ich jetzt etwas gelernt, was ich nicht brauche.

Jetzt muss ich das Exportierte  also wieder von meinem Lappi löschen…..aber erst, wenn mein Gehirn wieder arbeiten kann.

Euch danke ich für die Anteilnahme und Interesse an meinem   Experiment,  welches viel Zeit und Kraft und Tränen kostete.

Nun wende ich mich wieder dem Versuch zu, Texte meines Blogs auf meinem Lappi zu sammeln, um dann ein e-book zu erstellen.

Aber davor muss ich sehen, wie ich der armen Ilse helfen kann, welche ursprünglich nur eine Geschichte schreiben wollte und nun in meinem  Lappi festklemmt.

Werbeanzeigen

17 Gedanken zu “Dies ist mein Probebeitrag zum exportieren…Ergebnis

  1. Solche Ausflüge sind doch immer wieder spannend. Wissen, welches man nicht braucht 😉 Wissen, von dem man noch nicht weiß, wohin damit oder wofür mans braucht…. Nein, ernsthaft. Ist doch toll, daß du dich mal an was Neues wagst und hinterher bist du stolz wie Oskar, wenn es geklappt hat ! Da fällt mir ein, daß ich schon seit über einem Jahr WordPress auf meinem Rechner installieren will….äääh….hat ja noch Zeit…. Weiterhin gutes Gelingen bei deinen Forschungsreisen 🙂

    Gefällt 1 Person

      1. Soweit ich mich rudimentär erinnere 😉 – ist ja schon ne Weile her – hat man mehr eigene Gestaltungsmöglichkeiten, kann eine ständige Website betreiben, ohne dafür diese Jahresgebühr zahlen zu müssen…ist ja kostenlos ! Nur das Installieren… Wenn ich dann mal wieder Zeit und Lust habe…vielleicht im kühleren Herbst ?!?

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s