Mein neues Abenteuer: Fitness-Studio

 

 

Ich möchte Euch als erstes sagen, dass ich zur Zeit wenig bei Euch lese und kommentiere, weil ich im Augenblick mein Leben umstelle und mich erst einmal ordnen muss. Es ist auf keinen Fall dessinteresse…..ich liebe Eure Blogs und das Miteinander von uns Bloggern und Bloggerinnen….

Und nun zu meinem neuen Abenteuer, zuvor muss ich aber etwas von mir erzählen.

Seit 2 Jahren nehme ich kontinuierlich zu…..ich kenne die Gründe….ich bin da etwas hilflos, weil ich als Single immer schlank bin und in Beziehungen zunehme.

Ich weiß aber auch, dass ich zur Zeit in einem doofen Kreislauf stecke: Ich komme nach Hause, lege mich aufs Sofa, schaue fern oder blogge, werde immer lahmer, esse um so mehr Schoki und so weiter…..

Eigentlich jogge ich gerne, habe das aber 5 Jahre nicht getan.

Eine Zeitlang tanzte ich Discofox leidenschaftlich gern, aber irgendwie kamen die Tanzpartner immer abhanden. Kann an meinen Lachkrämpfen liegen…..

Nun, auf jeden Fall fahre ich täglich an einem Fitness- Studio hier in meiner Nähe vorbei. Habe mich aber bisher immer geweigert.

 

Bin ich nicht der Typ für.

Gehe ich sowieso nicht hin.

Ist so teuer.

Finde ich doof.

 

Vor zwei Tagen habe ich ernsthaft mit mir diskutiert. Fakt ist: Ich bewege mich so gut wie gar nicht mehr, ich bin immer müde, ich brauche etwas, das mir Spaß macht und mich motiviert.

Also, sagte ich, meine Liebe, vielleicht solltest Du mal Deine Einstellung überprüfen. Vielleicht gefällt es Dir? Wie willst Du es rausfinden, wenn Du es nicht probierst? Trau Dich….gehe das Abenteuer ein und entdecke eine neue Welt.

Also spazierte ich vor zwei Tagen dort hinein…..und wurde Mitglied.

Tja, und Gestern hatte ich meine erste Einführungs-Trainingsstunde.

Und heute habe ich einen Kurs besucht, Beine-Bauch-Po-Stepp.

Vorher besorgte ich mir Trainingsklamotten, ein Schloss für den Spint, einen Gürtel, in dem ich den Schlüssel dafür einstecken kann, Turnschuhe und eine quietschbunte Tasche….

Ich hätte noch einiges zu erzählen, aber mein Muskelkater schnurrt und sagt, dass ich jetzt wohl ins Bett fallen sollte.

Es ist ein gutes Gefühl, endlich mal wieder körperlich ausgepowert zu sein und zwischenzeitlich den Kopf frei zu bekommen.

Wenn ich ein wenig eingelebt bin, dann werde ich bestimmt wieder regelmäßig bei Euch lesen sowie kommentieren….ich brauche eine kleine Auszeit.

Ihr seit klasse, ich mag Eure wirklich kreative, begeisterte Art und unser wertschätzendes Miteinander.

Bis bald!

*insbettkippundschnarch*


36 Gedanken zu “Mein neues Abenteuer: Fitness-Studio

  1. Zu diesem Schritt kann ich dich nur beglückwünschen, liebe Gertrud!
    Ich mache auch 1-2 x Sport die Woche, sonst würde ich wie ein Hefekuchen auseinander gehen. Einmal pro Woche dazu Sauna und Schwimmen und bei zwei Vierbeinern bin ich auch täglich in Bewegung.

    Herzlich,
    Anna-Lena

    Like

  2. Perfekter Plan………ich merke auch, dass mir das Bloggen figurtechnisch nicht so gut tut…ich war heute auch viel unterwegs und fühle mich auch zufriedener! Viel Spass und Erfolg !!

    Gefällt 1 Person

      1. ich habe für eine Zeite wenig Kh gegessen, ich fühlte mich aktiver!!

        Like

  3. Das finde ich toll, dass Du etwas probierst, was Du noch nie gemacht hast und was Dir fremd ist! Es heißt doch: *Wenn man tut, was man immer schon getan hat, erlebt man auch nur, was man immer schon erlebt hat.* – Da gehört auch Mut zu (mehr oder weniger).
    Und wenn es sich dann herausstellt, dass es nicht das Richtige ist, sollte man auch den Mut haben, es wieder zu lassen. (Ich spreche aus aktueller Erfahrung… 😉 )
    Ich wünsche Dir, dass Du Dich wohlfühlst damit!

    Gefällt 1 Person

  4. Ja und ich beglückwünsche Dich zu diesem Schritt
    das fördert auch die Kreativität ,
    Du bblühst richtig auf …das
    ist Toll.
    Bleib dran….;)

    Herzlichst Dein
    Nitram.

    Gefällt 1 Person

  5. Ich hab mich auch immer gegen diese Muckibuden gewehrt. Aber nachdem in meinem Rehabericht von einer „adipöse Patientin „die Rede war, hab ich mich vor 8 Monaten auch in einem Frauenstudio angemeldet und gehe ein bis 3 mal woche hin, je nachdem wie es mein praller Zeitplan zulässt. Und es tut gut. Ich Ich hab es zwar noch nicht an der Waage gemerkt, aber an meiner Straffheit, und mir passen Sommerhosen wieder, die ich 3 Sommer nicht tragen konnte. Ich sehe es als zeit für mich. Viel Spass dabei! Und Erfolg! Kat.

    Gefällt 1 Person

    1. Das ist sehr motivierend was Du schreibst.
      Heute kann ich hauptsächlich vom Muskelkater erzählen…
      Darf ich dich mal nach Deinen Blog fragen….seit ihr zu zweit oder wie kann ich das verstehen….?Bin nur etwas verwirrt….😊

      Gefällt 1 Person

  6. Ich kann auch nur sagen… dass es Spass macht…für den Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule gabs keine Alternative… nach der Reha war klar… ich muss ! regelmässig tranieren.. sowohl Kondition als auch Haltung und Muskulatur… straffe Arme und Beine sind doch Klasse ! Und ich kann ohne grosse Anstrengung gerade gehen ..
    Insofern.. viel Spass und Erfolg auch von mir! Es lohnt sich auf jeden Fall !
    S.

    Gefällt 1 Person

  7. Ich mache seit 4 Wochen eine Ernährungsumstellung mit Produkten aus der Schweiz. 5 kg habe ich abgenommen, 15 liegen noch vor mir. Ich fühle mich schon jetzt leicht und fit, mit diesem „Complete“ rundum wohl, obgleich ich solcherlei Sachen zuvor nie nötig hatte und ablehnte.

    Dazu gibt es Beeren-, Obst- und Gemüsekapseln, die das Wohlbefinden steigern. So begeistert war ich noch nie! Meine Mentorin ist älter als ich und hat mit Juice Plus 30 kg abgenommen. Sie sieht aus wie das blühende Leben.

    Ich kann Dir zu Deinem Entschluß nur gratulieren. Da können wir uns nun auch außerhalb der Literatur austauschen. 😀

    Liebe Grüße
    Sylvia

    Like

    1. Das klingt sehr lecker was Du beschreibst.
      Ich habe noch mal über meine schlanken Zeiten nachgedacht. Und da war ich immer in Bewegung.
      Einfach nur Schoki essen, nichts tun, reicht eben doch nicht aus.
      Die Gratulation nehme ich gern entgegen.
      Am Besten ist für mich das Gefühl, nicht mehr zu jammern sondern etwas zu tun.

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, es ist auch lecker und dieses Complete (Vanille und Schoko) kann man sehr vielfältig zubereiten (auch Pfannkuchen/herzhaft u.v.m.). Das ist es ja, was mich daran so begeistert. Wenn es warm ist, menge ich gefrostetes Obst dazu und dann erfrischt es (pro Mahlzeit ca. 300 kcal). Auch „normal“ kann man essen, allerdings vornehmlich Pute, Huhn, Fisch, Rind sowie wahlweise Gemüse, Pilze u.a.

        So ging es mir auch: ich konnte es nicht mehr ertragen. Und nun geht es los: Wir werden aktiv. Fein, Gertrud. 🙂

        Herzliche Grüße
        Sylvia

        Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s