Tränenfall

 

 

Uiiiii

Der Ruf entwich ihren Lippen.

Einfach so.

Ohne Grund.

Ohne Boden.

Plötzlich war er da.

Der Ruf flog so durch den Raum.

Schlug Kapriolen.

Diese weinten.

Große Tränen tropften auf den Boden.

Eine Träne dagegen weigerte sich.

Einen Zentimeter darüber verharrte diese in trotziger Erstarrung.

Alles blieb still.

Nichts rührte sich.

Die Träne schien zu versteinern in dieser Bewegungslosigkeit.

Eiszeit.

Eisenhart.

Un Er Träglich.

Un Aus Halt Bar.

Bar jeder Fühllage.

Uiiiiiiiiiiii

umgarnte die Träne.

Welche kichernd im Boden versank.


9 Gedanken zu “Tränenfall

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s