Ein Versuch, den liebsten Award zu beantworten…..

 

20160319_104702

Ich wurde von kiki   für den Liebsten Award nominiert. Vielen Dank Kiki.

Immerhin ist es mir schon gelungen sie zu verlinken.

Das allein verdient schon einen Tusch…….

An dieser Stelle wollte ich so ein liebster Awardbild einstellen….aber leider ist mir das nicht gelungen. Aber ich denke Ihr habt Phantasie um es euch hier hin zu denken.

Also weiter:

Hier die an mich gestellten Fragen:

  1. Beschreibe Deinen Blog in wenigen Sätzen.

Oha…..wie soll ich das denn machen, ich weiß ja selbst nicht, wie ein konzeptloser Blog beschrieben werden könnte. Er ist eine Mischung aus Bildern, Phantasie und Kommentaren nebst Kaffee- und Muffinsecke.

2. Hast Du ein Hobby außer Deinem Blog?

Jep….ich bin gerne unterwegs, beobachte mein Leben, lese, bändige meine Kinder und meinen Liebsten….das reicht glaube ich fürs erste.

3.Wohnt bei  Euch ein Haustier, wenn ja welches.

Nö, von Hausfliegen, Hausmücken und Hausmilben abgesehen.

4.Ein (dubioses) Reisebüro bietet Zeitreisen an, für welche Epoche würdet Ihr Euch entscheiden.

Die Epoche, in der ich nur bedient werde, reich bin, meinen Liebsten und meine Kinder bei mir habe und faulenzen kann.

5.Hast Du ein Lieblingsbuch?

Nein.

6. Was legst Du auf Dein Nachtkästchen.

Das wird an dieser Stelle nicht verraten, es lesen ja eventuell Minderjährige hier mit.

7. Welcher historischen Persönlichkeit würdest Du gerne Fragen stellen, und welche sind die dringlichsten Fragen.

Ich würde total gerne mit Michael Ende reden und von ihm Erfahren, wie er geschrieben hat.

8. Eine Liedzeile, die dich besonders berührt lautet:

Habe keine.

9. Bitte vervollständige „als Kind wollte ich …werden“.

Als Kind wollte ich Indianerhäuptlingin oder Schauspielerin werden.

10. Hast Du einen Lieblingsfilm?

Nein.

11.Wohnung oder Haus?

Ein Schloß selbstverständlich.

 

Jetzt muss ich die Regeln abschreiben:

Danke der Person, die Dich für den Award nominiert hat.

Verlinke die Adresse dieses Bloggers in Deinem Beitrag.

Beantworte die 11 Fragen, die der Blogger, der Dich nominiert hat stellt.

Nominiere 5-11 weitere Blogger für den „Liebsten Award“.

Stelle eine Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.

Schreibe diese Regeln in Deinen „Liebster  Award“ Beitrag.  Informiere die von Dir nominierten Blogger z.B. durch einen Kommentar.

 

Nun sollte ich wohl nominieren. Ich hoffe es gelingt mir zu verlinken.

Ich nominiere

Findevogel

Mion

 

Und hier meine Fragen:

Geht es Euch gut?

Was macht für Euch Lebensfreude aus?

Was macht für Euch Lebensqualität aus?

Wie würdet Ihr Euren Blog beschreiben?

Weshalb bloggt Ihr gerne?

Was habt Ihr noch für Interessen?

Wofür könnt Ihr Euch begeistern?

 

Ehrlich gesagt bin ich jetzt etwas fertig…..mehr Fragen fallen mir nicht ein.

Aber ich denke, ich habe mich an diesen Award herangewagt und veröffentliche diesen lieber unvollständig als gar nicht.

Ganz ehrlich, es hat mir Spaß gemacht….aber für mich ist das viel zu kompliziert.

Danke Kiki, dass ich das mal ausprobieren durfte…..

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen

35 Gedanken zu “Ein Versuch, den liebsten Award zu beantworten…..

      1. Oh vielen Dank….es kostet mich ehrlich gesagt Mut die eine oder andere Regel nicht einzuhalten. Aber besser unvollständig als gar nicht….den beiden Nominierten habe ich bescheid gegeben, konnte aber in den Kommentar kein Link setzen…..ist aber auch egal. Danke fürs motivieren.

        Gefällt 3 Personen

      2. egal……ich finde es auch schwierig, solche Antworten zu geben ohne zu viel preiszugeben, aber deshalb werden sie wohl auch sehr gern gelesen! Irgendwann wirst Du ein Profi …….und ich auch 😉 der Weg ist das Ziel ;-)))

        Gefällt 2 Personen

    1. Jetzt werde ich aber rot….danke. Wie ich eben schon schrieb, mir fallen solche Sachen sehr schwer, vor allem Regeln nicht 100 % zu befolgen…..bin aber jetzt froh dass ich mich damit auseinander gesetzt habe….immerhin kann ich jetzt verlinken……

      Gefällt 3 Personen

      1. Hallo ihr Lieben,
        ich schließe mich mal der Unterhaltung an, ich bin eine der Glücklichen, die nominiert wurde. Danke liebe Gertrud, ich fühle mich wirklich geehrt. Ich bin aber auch erst mal überfordert…was muss ich eigentlich tun…kann ich das irgendwo nachlesen? Um welchen Award geht es? Oben hast du es beschrieben, vielleicht bin ich auch einfach nur zu aufgeregt gerade…ohh mein Gott…ich bin von der lieben Gertrud, nominiert worden. Bin sehr, sehr happy!
        Vielleicht kann jemand kurz den Link posten, von diesem Award, denn bei Kiki hab ich auch nichts über den Award finden können.

        Grüne Grüße

        Mion ❤

        Gefällt 2 Personen

  1. Sehr schön! *Tusch* und Gratulation zum Nicht-einhalten-aller-Regeln Als ich das erste mal nominiert wurde habe ich 2 Freundinnen um Hilfe bei den Fragen gebeten. Seit dem schreibe ich mir immer wieder Fragen auf, die ich verwenden kann, wenn ich mal wieder nominiert werden sollte.

    Gefällt 1 Person

  2. statt einem „like“ gibt’s von mir den smile-award:

    eine nominierung für den “liebster award” kann jeder erhalten, aber noch niemand bekam diesen award auch verliehen.
    nur blogger, die auf ihrem blog als verantwortungsvolle tierfreunde zu erkennen sind und ihre lieben vierbeiner auch fair und mit respekt behandeln, bekommen den “fair zu pfoten award” verliehen. http://wp.me/p3gzPd-2TE

    Liken

    1. Vielen Dank…..als nicht Vegetarierin werde ich wohl für den Pfotenaward nicht in Frage kommen.

      Davon abgesehen finde ich den Liebsten Award einfach schön….gerade wegen der Leichtigkeit und dem Spaß….eine Verleihung wäre Sinn zerstörend.

      Gefällt 1 Person

  3. Liebe Gertrud,

    für mich wäre so ein Award nichts; doch ich kann gut nachempfinden, daß so eine „Einladung“ vielen gefällt.

    Deine Antworten auf die gestellten Fragen haben mich schmunzeln lassen und sogar dazu verleitet, auf Deine Fragen eine Antwort zu finden:

    Geht es Euch gut?

    Das wechselt ständig und manchmal geht es mir erstaunlich gut. Es gibt und zwar zunehmend, sehr viele Momente, in denen ich glücklich bin.

    Was macht für Euch Lebensfreude aus?

    Irgendwie ist die immer da, auch wenn ich das nur schwer beschreiben kann. Sie ist so, wie ein unterirdischer Fluss, viel größer, als ich selbst und alles andere ist darüber; auch das Depressive.

    Und diese Selbstmordphantasien, die ich mitunter habe, sind so etwas, wie „mit dem Fuß aufstampfen und ein „Es reicht!“

    Und die konkrete Freude; das sind Einzelerlebnisse. Meist, wenn ich etwas beobachte und auch fotografiere.

    Und ich bin „Jäger und Sammler“: Ich ernte gerne Obst in der freien Natur – In Berlin gab es die „Bärlauchzeit“, die dort mitunter schon im Februar beginnt.

    Und ich sammele Steine. Das muß nichts „kostbares“ sein, sondern etwas, das für mich besonders ist.

    Und alles andere ist das nicht alleine freuen: Ich liebe es, Freude teilen zu können. Wenn sich jemand freut, weshalb auch immer, freue ich mich gerne mit.

    Was macht für Euch Lebensqualität aus?

    Wenn ich meine Zeit als lebendig erlebe, dann ist das Lebensqualität.

    Wie würdet Ihr Euren Blog beschreiben?

    Ganz ursprünglich habe ich nur Gedichte und kurze Geschichten geschieben. Dann kamen Fotos hinzu. Und nun zeige ich mich auch konkret in vielem, was ich erlebe.

    Weshalb bloggt Ihr gerne?

    Um mich auszutauschen und mitzuteilen und um in anderen Blogs zu lesen und zu kommentieren.

    Was habt Ihr noch für Interessen?

    Das meiste ist bereits genannt.

    Ab und an zeichne ich.

    Ich habe eine sehr gemischte Videosammlung und einige Bücher.

    Eine schön eingerichtete Wohnung ist mir wichtig.

    Und ich kann mich auch so am Gestalten und Einrichten freuen. Das können schöne Häuser, schöne Wohnungen und schöne Balkons, oder Gärten sein.

    Ich liebe Parks, interessante Friedhöfe und Landschaftsgärten. Und ich besuche gerne Gartencenter.

    Streetart gefällt mir.

    Schamanismus, Meditation und Trance interessieren mich. – Das was über das Alltägliche hinausgeht.

    Wofür könnt Ihr Euch begeistern?

    Toll erlebte Zweisamkeit in jeder Form!

    Und sonst ist das meiste schon genannt. – Tolle Karikaturen, Bilder und Fotos; ja, da bin ich auch oft spontan begeistert.

    Und manchmal schwelge ich im Lesen von Märchen und Fantasy.

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Mitzi Irsaj Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s